Römerstrasse 3a
5400 Baden CH

Kunstausstellung mit Susanne Vowinckel und Elke Delimar

So, 7. März - So, 28. März 2021

Die beiden in den Einladungskarten angekündigten Künstlerinnenapéros entfallen aufgrund weiterer Covidmassnahmen, wofür um Verständnis gebeten wird. Allfällige Änderungen werden hier sofort mitgeteilt.

Wir, Künstlerinnen und Galeristin , freuen uns über euren Besuch!

Hier die Anwesenheitszeiten der Künstlerinnen:

Susanne Vowinckel: an allen 4 Sonntagen: 7., 14., 21. und 28. März

Elke Delimar: an allen 4 Sonntagen: 7., 14., 21. und 28. März,  ebenfalls an den Freitagen: 12., 19. und 26. März ,  zusätzlich Dienstag, 23. März.

 

Susanne Vowinckel

Geboren 1975, lebt sie mit und für die Kunst. Ihre Arbeiten beziehen sich auf die Natur, die Tiere in ihr, und auf ihren Bezug zu ihnen und sich selbst. Teils als Spiegel des Betrachters, teils als Reflexion bekannter Sehweisen erheitern die detaillierten Zeichnungen und Ölgemälde. Die Materialien variieren von Tusche und Buntstiften (Farbstiften) zu Ölfarben und edlen Metallen wie Gold.  Ihre Bilder waren bisher in diversen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen.

Elke Delimar

Auf Veranstaltungsbühnen und Nebenschauplätzen beobachtet sie Menschen – ihre Gesichter, Gesten, Körperhaltungen – und macht sie zum Thema ihrer Bilder. Auch Tiere, vor allem Vögel, sind Gegenstand ihrer Malerei, meist auch stellvertretend für die Menschen. Sie bevorzugt Acrylfarben, was ein rasches Vorangehen erlaubt. Neuerdings wird auch gespachtelt und damit grosszügiger gearbeitet. Für schnelle Skizzen greift sie zu Tinte. Was in ihrem Umfeld passiert, verarbeitet sie in der Malerei – ein spannender Weg mit kleineren Etappenzielen, ohne je anzukommen.