Römerstrasse 3a
5400 Baden CH

Barbara Candinas, Bettina Costa, Maria Kaegi, Sibylle Bolliger

12. November - 17. Dezember 2023

Barbara Candinas: Holzobjekte aus Schwemmholz

Bettina Costa: Collagen und AcrylBilder/Acrylcollagen z.Thema TANGO

Maria Kaegi: Querschnitt aus ihrem grossen Oevre in Mixed Media

Sibylle Bolliger: Weiterentwicklung der abstrakten Bildausschnitte des Projekts FIRST COME - FIRST CUT v. 2022 durch Integrieren von Gegenständlichem

Soraya Louyeh, Urs Busslinger und Raul Pellicier

26. Februar - 2. April 2023

Soraya Louyeh: Acrylbilder, figurativ

Urs Busslinger: Holzobjekte (Motorsäge), teilweise bemalt

Raul Pellecier: Acrylbilder, teilweise mit Epoxidharz

Jubiläumsausstellung "5 Jahre Galerie im Gwölb" mit allen bisherigen Kunstschaffenden

27. November - 18. Dezember 2022 mit allen bisherigen Kunstschaffenden

Sibylle Bolliger, Claudia Marek, Meg Künzli, Petra Zantedeschi, Bernadette Rapaz, Brigitte Pidoux, Alethea Eriksson, Martha Sieber, Margot Schneider, Madlen Fähndrich-Campiche, Armin Strittmatter, Susanne Vowinckel, Elke Delimar, Ruth Rietmann, Josef Briechle, Tsunshan, Heidi Häfliger, Daniel Schwarz, Elisabeth Hoffova.

Bilder in Acryl / Mixed Media und Objekte aus Holz, Eisen und Keramik

Jazzkonzert, 11. Juni 2022,

mit Adrian Mira, Klarinette, Saxophon, und Gregor Müller, Piano

Dieses Konzert war eine Reise durch Miras Kompositionen in Form von "melodienstarkem Duo-Jazz". Die einzelnen Stücke waren gespickt mit Klangprisen aus verschiedenen Ecken der Welt. Die Musik bekam dadurch eine ganz besondere Note, welche durch das excellente Spiel der beiden Musiker noch intensiver hervorgehoben wurde.

Operettenkonzert, 18. März 2022,

mit Fabienne Skarpetowski, Sopran, und Johanna Kulke, Klavier

Das Liedduo SKALUK verstand es ausgezeichnet, das Publikum für die Operette zu begeistern. Mit "Ein bisschen Liebe" war das Programm betitelt - so ging es inhaltlich um Liebe, Leidenschaft, Eifersucht - all diese Emotionen brachte die Sopranistin in Perfektion mit starker schauspielerischer Kraft  und oft mit einem Augenzwinkern zum Ausdruck. Mit genau so viel Brillianz wurde sie von der Pianistin unterstützt und begleitet und es war zu spüren, wie gut beide aufeinander abgestimmt waren. Beschwingt und mit einem Lächeln im Gesicht verliessen die Besucher die Galerie.

Heidi Häfliger, Elisabeth Hoffova (1922-2013), Tsunshan und Giacomo Nizzardo

27. Februar - 3. April 2022

Heidi Häfliger: Objekte (Vögel aus Schwemmholz, Keramik und weiteren Materialien)

Elisabeth Hoffova: Bilder in Aquarell

Tsunshan: Bilder in mixed Media

Giacomo Nizzardo: Bilder in mixed Media

Ruth Rietmann, Josef Briechle und Sibylle Bolliger

14. November 2021 - 23. Januar 2022

Ruth Rietmann: Bilder in Acryll, Miixed Media

Josef Briechle: Stelen aus Holz (Motosäge, teilweise in feinen Naturnuancen coloriert)

Sibylle Bolliger: Acrylbilder abstrakt, Mixed Media

 

Susanne Vowinckel und Elke Delimar

7. März - 28. März 2021

Susanne Vowinckel: Bilder mit Tusche, Farbstiften, Ölfarben u. edlen Metallen wie Gold

Elke Delimar: Bilder in Acryl, Situationen aus dem Alltag gegriffen

Armin Strittmatter und Sibylle Bolliger

15. November 2020 - 24. Januar 2021 (wegen Covid bereits am 12. Dezember beendet!)

Armin Strittmatter: Abstrakte und gegenständliche Bilder in Acryl / Mixed Media

Sibylle Bolliger: Gegenständliche Bilder in Acryl, Thema: "Musik in meine Augen"

Margot Schneider und Madlen Fähndrich Campiche

21. Februar - 22. März 2020 (wegen Covid 1 Woche früher beendet!)

Margot Schneider: Bilder in Acryl, Thema: "Im Grenzbereich"

Madlen Fähndrich Campiche: Bilder in Acryl, Thema: "Islands Farbenwelt"

 

 

 

Daniel Schwarz und Sibylle Bolliger

15. November 2019 - 26. Januar 2020

Daniel Schwarz: Eisenobjekte

Sibylle Bolliger: Abstrakte Landschaften

Smooth-Jazz, Swing und Boogie-Woogie, Sept. 2019

mit Alexander Karle, Annemarie Meier und Igor Pfeifer

Alexander Karle verstand es ausgezeichnet, mit seiner offenen Art und erfrischenden Musikalität die Gäste mit auf die Reise zu nehmen. Annemarie Meier zeigte gekonnt ihre jazzige Stimme und tritt trotz wenig Bühnenerfahrung professionell auf. Igor Pfeifer, der ruhende Pol in diesem Trio, schaffte mit hochstehendem Spiel eine gekonnte Basis mit seinem E-Bass und brachte zudem Abwechslung mit der Posaune.

Das Trio kam mit einer grossen Leichtigkeit daher. Das breite Repertoire traf auf grosse Resonanz beim Publikum, sorgte hier und dort für ein Schmunzeln in den Gesichtern. Gute Laune war vorprogrammiert.

Klassisches Konzert, 7. Juni 2019,

mit Stephanie Haensler, Violine, und Urs Walter, Klavier

Stephanie Haensler und Urs Walter harmonierten bestens zusammen und spielten auf hohem Niveau Carl Maria von Weber, Sergej Prokofjew, Robert Schumann, Ernest Bloch, Arnold Schönberg, Othmar Schoeck und Gazina Bacewicz. Ihre Musik in diesem Ambiente zu hören war ein Genuss für Ohren, Augen und Herz! Auch bei diesem Konzert waren alle Plätze besetzt! Herzlichen Dank an alle, die das Konzert besucht haben!

Martha Sieber und Alethea Eriksson

22. Februar - 21. März 2019

Martha Sieber: Bilder in Acryl / Mixed Media (Bitumen)

Alethea Eriksson: Bilder in Acryl / Mixed Media

Brigitte Pidoux und Sibylle Bolliger

16. November 2018 - 27. Januar 2019

Brigitte Pidoux: Keramikobjekte (Figuren/Schalen)

Sibylle Bolliger: Abstrakte und gegenständliche Malerei

Jazzkonzert mit dem EASY SWINGIN' JAZZ DUO

mit Beat Baumli, Gitarre/Loop & Christian Münchinger, Saxophon

Das 1.Jazzkonzert war sehr beeindruckend! Die Musiker entsprachen vollumfänglich ihrer Beschreibung: hochprofessionell, etabliert, hochklassig!

"Es war mir eine Ehre, euch, Beat und Christian, in der Galerie gehabt zu haben" meint  Sibylle Bolliger, Galeristin, am Schluss des Konzerts.

An dieser Stelle auch noch einmal grossen Dank an alle Besucher und Besucherinnen für ihr Kommen und die vielen positiven Rückmeldlungen - eine davon sei hier erwähnt:  "Ich hätte in dieser Musik baden können"!

"Giorgio" mit Noëmi Sohn und Rahel Sohn

8. Juni 2018

Das Konzert mit diesen beiden wunderbaren Musikerinnen war ein voller Erfolg! Sie waren mit viel Leidenschaft dabei und zeigten grosses Können und grosse Professionalität! "Giorgio"  - eine Geschichte, die mit Liedern von Paul Burkhard bestückt war; der rote Faden lief durch.

Auch allen Gästen sei für ihr Kommen und die vielen schönen Rückmeldungen herzlich gedankt!

Hier ein paar Eindrücke des Abends:

Claudia Marek, Meg Künzli, Petra Zantedeschi, Bernadette Rapaz

23. Februar - 25. März 2018

Eröffnungsausstellung mit Sibylle Bolliger, BilleBo

17. November 2017 - 28. Januar 2018

Sibylle Bolliger eröffnet ihre GALERIE im GWÖLB mit eigenen Werken, abstrakt und gegenständlich!